kaffeeinsel rueckseite-schmal
27.08.2008 Spedition Friedrich Schulze meldet Insolvenz an

Die internationale Spedition und Logistikfirma „Friedrich Schulze“ hat am Montag beim Amtsgericht Potsdam Insolvenz angemeldet. Betroffen sind bisher die „Friedrich Schulze Spedition und Logistik GmbH“ und sieben weitere Unternehmen der Gruppe mit insgesamt rd. 1.150 Mitarbeitern. Zwei Verwalter aus der Insolvenzrechtskanzlei KÜBLER führen die insolventen Gesellschaften fort, die Kundenaufträge werden weiter in vollem Umfang ausgeführt. Löhne und Gehälter der Mitarbeiter sind mindestens drei Monate gesichert.

 Einzelheiten können Sie der beigefügten Presseerklärung entnehmen

 

 

Zurück zur Übersicht